05321/345024

 

Hofkalender

Nächste Veranstaltungen:

30.05.2017 bis 29.07.2017
 
27.06.2017 - 15:00 Uhr
 
29.06.2017 - 15:00 Uhr
 

Wilkommen auf den Goslarschen Höfen

 

Kennen Sie einen Mexikaner, eine Mexikanerin?

 

Dann sollten Sie gemeinsam auf „die Goslarschen Höfe“ kommen, es wird sich lohnen:

Sechs Wochen lang wird als Hofkaffee die frische Röstung ausgeschenkt, die im Hochland Mexikos auf der Finca Monte Grande geerntet wurde.

Wer in diesen Wochen in mexikanischer Kleidung oder mit jemandem aus Mexiko auftaucht, wird mindestens einen Kaffee kostenlos  bekommen, vielleicht auch Nachos mit Salsa – Soße oder einen Tequila. Damit sich der Kaffee nicht so einsam fühlt, werden auch weitere mexikanische Spezialitäten im Hofcafé angeboten.

Während man an seiner Tasse schlürft oder auch am mexikanischen Bier, kommt vielleicht die Frage auf, was man über Mexiko eigentlich weiß – außer, dass Trump eine riesige Mauer bauen will. Der Blick mag auf die Karte wandern, die an der Wand hängt, aber das ist nicht alles. Verschiedene Veranstaltungen rund um mexikanischen Kaffee und Kultur begleiten den Sommer.

Gestartet wurde das Sommerprogramm am Montag, den 19.6. mit einem Vortrag des mexikanische Reiseleiter Juan José Garcia Arcos. Er zeigte Bilder über seine Heimat, informierte über Reiseziele und erzählte anregend über die Geschichte des mittelamerikanischen Staates. Dazu gab es leckere Nachos, Tequila und andere Köstlichkeiten.
 


Weitere Überraschungen sind geplant, die kurzfristig bekannt gegeben werden. Vielleicht wollen ja auch die Besucher etwas beitragen?

 

Mexiko im Juli

 

In der Woche vom 14. –  21. Juli wird sich das Programm noch weiter verdichten

14.7./15.7. (Freitag/ Samstag) Informationen über  die Mauern, die sehr real in Mexiko stehen, über Mayas und Azteken, danach  mexikanische Spiele (z.B. wird eine Piñata zertanzt), eine Sombreroreise veranstaltet, Glücksräder gedreht und den begnadeten mexikanischen Fußballern mit einem Kickerturnier gehuldigt. Achten Sie auf die Tagespresse mit den entsprechenden Terminen.

17.7. (Montag) um 15.00 Uhr Spanisch für Urlauber, 16.00 Uhr Informationen über den Kaffeeanbau. Nehmen Sie an einer Kaffee-Verkostung teil.

18.7. (Dienstag) 17.30 Uhr Einführung in den Salsa-Tanz.

19. 7 (Mittwoch) 15.00 h Spanisch für Urlauber, 16.00 Uhr Informationen über die Kaffeeherstellung und weitere Verkostungen.

20.7. (Donnerstag) 17.30 Uhr Salsa – zum zweiten Mal.

21.7. (Freitag), 15.00 Uhr wird es weitere Überraschungen geben. Geplant ist zudem, einen mexikanischen Spielfilm zu zeigen.

 

Natürlich kann der mexikanische Kaffee, wie auch viele andere Sorten,  frisch geröstet als Bohne oder gemahlen gekauft werden. Täglich warten auch die beliebten selbstgebackenen Torten und Kuchen sowie das schmackhafte Mittagsgericht ab 12.30 Uhr auf ihren Verzehr.

Im Kaufhaus: Kleider mit Erfahrung und Möbel mit Geschichte. Schauen Sie selbst.

 

Mitten dazwischen  - vom 30. Juni bis zum 9. Juli feiert Goslar Schützenfest -

erwartet Sie dann das Letzte Café vor dem Schützenfestplatz: für die Kinder ein Gratisgetränk und für die Erwachsenen regenfeste Kleidung oder anderes, wenn der Himmel es nicht gut mit den Feiernden meinen sollte.

 

 

Niemand und nichts ist unbrauchbar!

 

Frisch gerösteter Kaffee, preiswerte Backwaren, regionales Gemüse, CDs für 1 €, Sessel für 20 €, preiswerte Haushaltswaren, Tische und Stühle, kostenlose Kleinreparaturen, ungewöhnliche Kunstausstellungen, Lesungen und Musik regionaler Künstler, leckeres Frühstück und preiswerte Mittagsmahlzeiten – dies und noch viel mehr finden Sie auf den Goslarschen Höfen mit dem größten regionalen Secondhand-Kaufhaus.

Jeden Tag neue Schnäppchen, fast jede Woche eine andere Veranstaltung – in schönem Ambiente mit Parkplätzen vor der Tür.

 

Die Goslarschen Höfe bieten Arbeitsplätze, überwiegend für Menschen mit seelischen Verwundungen oder anderen Handicaps: sie gestalten mit Freundlichkeit und Kompetenz ein besonderes soziales Experiment. Preiswerte Waren finanzieren Arbeitsplätze, setzen ein Zeichen gegen unsere Wegwerfkultur, fördern den Gemeinsinn.

Die Goslarschen Höfe sind ein großes inklusives soziales Projekt – arm oder reich, gehandicapt oder flexibel, Schnäppchenjäger und Bedürftige: Niemand ist ausgeschlossen. So geht Nachhaltigkeit.

 

Jeden Dienstag und Donnerstag stehen Ihnen die Freiwilligen der Handwerklichen HofHilfe von 15.00 bis 17.00 zur Verfügung. Sie helfen kostenlos. Bitte kommen Sie mit Ihrem Gerät persönlich vorbei.

 

Wir freuen uns über Ihre Sachspenden (gebrauchte und gut erhaltene Möbel, Kleidung, Hausrat u.ä.). Bitte geben Sie diese während der Öffnungszeiten an. Größere Gegenstände holen wir auch ab. Rufen Sie uns an: 05321 / 34 50 24 oder schicken Sie eine Mail: .

 

Wir suchen Freiwillige und Ehrenamtliche für sehr unterschiedliche Aufgabenfelder. Sie können sich unterschiedlich engagieren: im Kaufhaus, bei der Dekoration, im Back-Team, in der Öffentlichkeitsarbeit, im Verkauf, beim Sortieren und Bewerten, bei Verkaufsaktionen (vom Bratwurststand bis hin zur Gesprächsleitung). Wenden Sie sich an Andreas Pleyer: 05321 / 34 50 161 oder

Schauen Sie hier auch auf die Seiten der Teilprojekte. Dort finden Sie unter „Ihr Engagement“ weitere Hinweise.