05321/345024

 

Hofkalender

Nächste Veranstaltungen:

01.10.2016 - 11:30 Uhr
 
06.10.2016 - 15:00 Uhr
 
13.10.2016 - 15:00 Uhr
 

Herzlich Willkommen !

Wir laden Sie ein

Aktuell: Samstag, 03.September 2016: 

Wir schließen nicht  !

Die "Krumme Gurke" ist umgezogen ins Hofkaufhaus.

 

Ab Montag 5.9.16  9.00 wieder frisches Gemüse aus der Region: 

Hofbrot, Eier, Marmelade, Bio-Wein, Honig, Schokolade...... 

 

.....und selbstverständlich all unsere Angebote im Kaufhaus und im Hofcafe von Mo-Fr. 9.00-18.00 und Samstags von 9.00-14.00.

 

Niemand und nichts ist unbrauchbar

 

Frisch gerösteter Kaffee, preiswerte Backwaren, regionales Gemüse, CDs für 1 €, Sessel für 20 €, preiswerte Haushaltswaren, Tische und Stühle, kostenlose Kleinreparaturen, ungewöhnliche Kunstausstellungen, Lesungen und Musik regionaler Künstler, leckeres Frühstück und preiswerte Mittagsmahlzeiten – dies und noch viel mehr finden Sie auf den Goslarschen Höfen mit dem größten regionalen Secondhand-Kaufhaus.

Jeden Tag neue Schnäppchen, fast jede Woche eine andere Veranstaltung – in schönem Ambiente mit Parkplätze vor der Tür.

 

Die Goslarschen Höfe bieten Arbeitsplätze, überwiegend für Menschen mit seelischen Verwundungen oder anderen Handicaps: sie gestalten mit Freundlichkeit und Kompetenz ein besonderes soziales Experiment. Preiswerte Waren finanzieren Arbeitsplätze, setzen ein Zeichen gegen unsere Wegwerfkultur, fördern den Gemeinsinn.

Die Goslarschen Höfe sind ein großes inkluives soziales Projekt – arm oder reich, gehandicapt oder flexibel, Schnäppchenjäger und Bedürftige: Niemand ist ausgeschlossen. So geht Nachhaltigkeit.

 

Jeden Donnerstag stehen Ihnen die Freiwilligen der Handwerklichen HofHilfe von 15.00 bis 17.00 zur Verfügung. Sie helfen kostenlos. Bitte kommen Sie mit Ihrem Gerät persönlich vorbei.

 

Wir freuen uns über Ihre Sachspenden (gebrauchte und gut erhaltene Möbel, Kleidung, Hausrat u.ä.). Bitte geben Sie diese während der Öffnungszeiten an. Größere Gegenstände holen wir auch ab. Rufen Sie uns an: ☎ 05321 / 34 50 24 oder schicken Sie eine Mail .

 

Wir suchen Freiwillige und Ehrenamtliche für sehr unterschiedliche Aufgabenfelder. Sie können sich unterschiedlich engagieren: im Kaufhaus, bei der Dekoration, im Back-Team, in der Öffentlichkeitsarbeit, im Verkauf, beim Sortieren und Bewerten, bei Verkaufsaktionen (vom Bratwurststand bis hin zur Gesprächsleitung). Wenden Sie sich an Andreas Pleyer: ☎ 05321 / 34 50 29 oder

Schauen Sie hier auch auf die Seiten der Teilprojekte. Dort finden Sie unter „Ihr Engagement“ weitere Hinweise.

 

"Lesezeit" mit Cemil Algan

01.10.2016 um 11:30 Uhr

 

LESEZEIT

„Zugvögel mit ermüdeten Flügeln"

Autobiografie eines ehemaligen Gastarbeiters

 

Goslar – Heimat für einen „Zugvogel“

Cemil Algan präsentiert Autobiografie auf den Höfen

Goslar. Cemil Algan ist in Goslar kein Unbekannter. Er kam vor mehr als 50 Jahren und blieb. Er war einer der ersten türkischen Gastarbeiter im Goslar der Sechziger Jahre, in denen Migration und Integration noch keine Themen waren. Sprachunterricht und Begegnungsangebote? Fehlanzeige!

Algan war jedoch frühzeitig bewusst, dass das Erlernen der deutschen Sprache notwendig ist, um sich in der neuen Umgebung zu verständigen und den Alltag zu bewältigen.

Der studierte Modemacher hat seine Geschichte von Gastarbeit und Integration zu einem Buch mit dem bildhaften Titel „Zugvögel mit ermüdeten Flügeln“ verarbeitet – gewidmet hat er es seinem tödlich verunglückten Bruder.

Algan präsentiert seine Autobiografie im Rahmen der diesjährigen Interkulturellen Woche auf den Goslarschen Höfen. Die Veranstaltung findet am Samstag, 1. Oktober, von 11.30 Uhr bis 13.00 Uhr, im HofCafé statt.

Die Organisatoren des HofKultur-Programms rechnen mit vielen Gästen und weisen auf das nahe Osterfeld als zusätzlichen Parkraum hin.